Hochmoor Mecklenbruch

Holzminden

Die mit Birkenbruchwäldern und niedriger Moorvegetation bewachsene
Fläche ist 63 ha groß und wurde bereits 1939 unter Naturschutz gestellt. Die ältesten Torfschichten begannen sich vor ca. 4.300 Jahren abzulagern. Das Torfpolster wölbt sich heute bis zu 5 Meter hoch uhrglasförmig auf. Hier wachsen Torfmoose, die Moosbeere, der Fleisch fressende Sonnentau und andere urwüchsige Pflanzenarten. Einige Insekten wie die arktische Smaragdlibelle und die kleine Moosjungfer kommen nur in Hochmooren vor. Mit etwas Glück wird auch der seltene blaue Moorfrosch entdeckt. Ein Holzsteg und ein überdachter Aussichtsturm verschönern den Besuchern den
Aufenthalt.

Von Mai bis Oktober finden jeden Mittwoch um 9.30 Uhr Führungen durch das Hochmoor Mecklenbruch statt.

Individuelle Führungen und Gruppen auf Anfrage.
Preis: regelmäßige Führung am Mittwoch: 3,– € pro Person
Führungen für Schulklassen ab 30,– €
Führungen für Gruppen ab 50,– €

Karte & Routenplaner

Kontakt & Anschrift

Wildpark 1
37603 Holzminden
+49 (0)5536/1011
+49 (0)5536/1350
loading