Schloss Hämelschenburg

Emmerthal

Schloss Hämelschenburg, Höhepunkt der Weserrenaissance

  • Café mit Biergarten, Museumsshop
  • Schlossführungen
  • Kunsthandwerk auf der Mühleninsel

Das prächtige Schloss der Weserrenaissance steht zwischen Hameln und Bad Pyrmont, reizvoll im Tal der Emmer. Es wurde in den Jahren von 1588 bis 1613 von Jürgen Klencke und Anna von Holle gebaut und befindet sich noch immer im Privatbesitz der Familie von Klencke. Das komplett erhaltene Rittergut mit dem Schloss, seinen Kunstsammlungen, dem Café mit Biergarten, der Kirche, der Wassermühle und dem Park bietet den Besuchern Erholung und Kunst und gilt als eine der schönsten Renaissanceanlagen in Deutschland.

Schlossführungen täglich außer montags:
Mai-September: 10.00, 11.00, 12.00, 14.00, 15.00, 16.00 und 17.00 Uhr
April und Oktober: 11.00, 12.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Angemeldete Gruppenführungen ab 20 Personen sind auch außerhalb dieser Zeiten möglich.

 

Café auf dem Gutshof geöffnet:

Mai bis September: täglich außer montags von 11.30-17.30 Uhr

April und Oktober: täglich außer montags von 12.00-17.00 Uhr

Karte & Routenplaner

Kontakt & Anschrift

Schlossstraße 1
31860 Emmerthal
+49 (0)5155/951690
+49 (0)5155/951691
loading