Erste Etappe: Von Hann.Münden bis nach Veckerhagen

Herzlich willkommen auf dem Weserbergland-Weg (XW). Startpunkt des Wanderweges ist der berühmte Weserstein im Fachwerkstädtchen Hann. Münden, dort wo "Werra und Fulda sich küssen". Hann. Münden ist bekannt für seine imposanten Fachwerkbauten und kleinen beschaulichen Gassen. Den Windungen des Flusses folgend, führt der Weserbergland-Weg auf der linken Weserseite in den Reinhardswald, ein über 200 km² großes Waldgebiet in Nordhessen. Der Reinhardswald ist eines der am wenigsten besiedelten Gebiete Deutschlands mit weit ausgedehnten Hutewaldflächen.

Erstes Highlight auf dieser Etappe ist die Tillyschanze, ein 25 Meter hoher Aussichtsturm mit angeschlossenem Museum. Nur ein paar Meter vom Tillyschanzen-Turm entfernt, lohnt sich eine kurze Rast in der Waldgaststätte mit idyllischem Biergarten. Auf überwiegend naturnahen Wegen schlängelt sich der Weserbergland-Weg entlang knochiger Eichen und Buchen. Auf Ihrem Weg in Richtung Norden werden Sie oftmals mit traumhaften Ausblicken belohnt.

Ziel der ersten Etappe des Weserbergland-Weges ist Veckerhagen, ein Ortsteil von Reinhardshagen. Zahlreiche Fachwerkhäuser verschiedener Epochen, vorwiegend aus dem 17. Jahrhundert, schmücken diesen Ort. Lohnenswertes Ausflugsziel ist das Veckerhägener Schloss, auch Habich's Schloss genannt.

Informationen zur An- und Abreise von dieser Etappe des Weserbergland-Weg erhalten Sie hier.

Weserbergland-Weg Infozentrale

Kontakt

Weserbergland Tourismus e.V.
Postfach 100339
31753 Hameln

Wir helfen Ihnen gerne!

Fon 0 51 51 / 93 00 0
Fax 0 51 51 / 93 00 33
E-Mail info@weserberglandweg.de 
http://www.weserberglandweg.de

Öffnungszeiten der Infozentrale

Mo – Do: 08.30 - 17.00 Uhr
Fr: 8.30 - 14.00 Uhr

loading