Vierte Etappe: Von Bad Karlshafen nach Schönhagen

Die weiße Barockstadt Bad Karlshafen wurde 1699 durch Landgraf Carl zu Hessen gegründet. Highlights der Stadt sind das ehrwürdige Rathaus, das Deutsche Hugenotten-Zentrum und die Weserpromenade. Eine perfekte Erholung nach einem langen Wandertag auf dem Weserbergland-Weg bietet die im französischen Stil erbaute Weser-Therme. Nicht zu verpassen ist hier ein Besuch der Boots-Sauna Jacques Galland. Das Boot ist am Weser-Anleger fest vertaut und bietet die Möglichkeit, bei leichtem Wellengang und 85°C die Eindrücke Ihrer Wanderreise Revue passieren zu lassen.

Nach diesem erholsamen Aufenthalt geht es auf Naturwegen bergauf in den Höhenzug Solling. Machen Sie auf diesem Weg einen kurzen Abstecher in Richtung Westen zum Weser-Skywalk, einer Aussichtsplattform, von der man einen traumhaften Ausblick über das Wesertal hat. Weiter auf dem Weserbergland-Weg geht es durch Buchenwälder zu einem der Höhenpunkte der Etappe, dem "Lug ins Land". Fern abseits jeder Hektik können Sie hier auf einer Bank Ihren Alltag vollkommen vergessen und die Aussicht auf die geschwungenen Hügel des Weserberglandes genießen.

Nächster Stopp ist der Hutewald, wo Auerochsen und Exmoorponys für den Naturschutz tätig sind. Besonders die Heckrindbullen mit ihren riesigen Hörnern sind sehr eindrucksvoll. Von hier aus lohnt sich ein Ausflug zum Mittelalterlichen Haus Nienover. Nienover gilt als älteste Stadt des Sollings und bietet Besuchern eine Zeitreise in das frühe 13. Jahrhundert. Weiter nördlich führt der Weg zum Etappenziel Schönhagen.

Informationen zur An- und Abreise von dieser Etappe des Weserbergland-Weg erhalten Sie hier.

Weserbergland-Weg Infozentrale

Kontakt

Weserbergland Tourismus e.V.
Postfach 100339
31753 Hameln

Wir helfen Ihnen gerne!

Fon 0 51 51 / 93 00 0
Fax 0 51 51 / 93 00 33
E-Mail info@weserberglandweg.de 
http://www.weserberglandweg.de

Öffnungszeiten der Infozentrale

Mo – Do: 08.30 - 17.00 Uhr
Fr: 8.30 - 14.00 Uhr

loading