Neunte Etappe: Von Lüntorf nach Emmerthal

Lüntorf, am Fuße der Ottensteiner Hochebene gelegen, lädt zur puren Entspannung ein. Abseits von Stress und Hektik lassen sich hier die Alltagssorgen vergessen. Highlight ist das jährlich im Frühjahr stattfindende Rapsblütenfest auf der Ottensteiner Hochebene, das auch das Örtchen Lüntorf mit reichlich Leben füllt.

Von Lüntorf führt Sie der Weserbergland-Weg über Amelgatzen in Richtung Hämelschenburg. Das prächtige Weserrenaissanceschloss liegt im Tal der Emmer und gilt mit seinen Gartenanlagen, Wirtschaftsgebäuden und der Kirche als eines der schönsten Renaissanceanlagen in Deutschland. Das vollständig erhaltene Rittergut befindet sich seit 1437 im Besitz der Familie von Klencke und wird bis heute nachhaltig bewirtschaftet. Zu der wertvollen Kunstsammlung gehören Gemälde, Möbel, Porzellan, Gläser und Waffen aus dem 5. Jahrhundert. Eine kleine Pause nach Ihrer Wandertour lohnt sich im idyllischen Schlosscafé und Biergarten. Von hier aus haben Sie einen zauberhaften Blick auf die gesamte Anlage.

Vom Schloss Hämelschenburg ist es dann nur noch ein Katzensprung in Richtung Emmerthal, das Ziel dieser Etappe. Die weithin sichtbaren grün-blauen XW Markierungen führen Sie entlang bewaldeter Bergrücken, auf wunderschönen naturnahen Wegen. Emmerthal ist geprägt durch die beiden Flüsse Emmer und Weser. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich hier Wassersportler wie Ruderer und Kanuten treffen.

Informationen zur An- und Abreise von dieser Etappe des Weserbergland-Weg erhalten Sie hier.

Weserbergland-Weg Infozentrale

Kontakt

Weserbergland Tourismus e.V.
Postfach 100339
31753 Hameln

Wir helfen Ihnen gerne!

Fon 0 51 51 / 93 00 0
Fax 0 51 51 / 93 00 33
E-Mail info@weserberglandweg.de 
http://www.weserberglandweg.de

Öffnungszeiten der Infozentrale

Mo – Do: 08.30 - 17.00 Uhr
Fr: 8.30 - 14.00 Uhr

loading