Erneute Auszeichnung für den Weserbergland-Weg

Weserberglandweg zum zweiten Mal als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" prämiert

Wilhelm Kuhlmann (Ehemaliger Geschäftsführer Naturpark Weserbergland und Projektträgerschaft), Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß (Präsident des Deutschen Wanderverbandes), Heike Brehmer (Vorsitzende des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestages)

Im Rahmen der diesjährigen Messe TourNatur in Düsseldorf (04.-06. September 2015) wurde der insgesamt 225 Kilometer lange Weserbergland-Weg vom Deutschen Wanderverband rezertifiziert und bekam bei der offiziellen Verleihung heute zum zweiten Mal das begehrte Gütesiegel „Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland“ überreicht.

Qualitätswanderwege sind Wanderwege in Deutschland und mittlerweile auch im europäischen Ausland mit einem hohen Stellenwert für Wanderer. Insgesamt 23 Wahl- und neun Kernkriterien müssen die Wanderwege dabei erfüllen: Neben der abwechslungsreichen Landschaft mit naturbelassenen Strecken, spielt auch eine lückenlose Beschilderung und Zielwegweisung sowie die Wegebeschaffenheit und Rastmöglichkeiten am Weg eine wichtige Rolle. Stichprobenartig wurde der Weserbergland-Weg kürzlich nach den strengen und bundeseinheitlichen Kriterien durch den Deutschen Wanderverband überprüft und konnte weiterhin ein hohes Niveau an Wanderqualität bieten. Die Verleihung des neuen Gütesiegels war jetzt nach drei Jahren das erfreuliche Ergebnis.

Die erneute Überprüfung und Einreichung der Rezertifizierung beim Deutschen Wanderverband dient vor allem der nachhaltigen Sicherung der besonderen Qualität, sodass nur ausgewählte Wege diese Auszeichnung erhalten. „Nur durch regelmäßige Qualitätsverbesserungen und hochwertige Standards kann der Weserbergland-Weg auch zukünftig Erfolg auf dem Wandermarkt haben“ erklärt Petra Wegener, Geschäftsführerin des Weserbergland Tourismus e.V., „fortlaufende Prüfungen und Optimierungen der Infrastruktur sind daher unerlässlich, um den Weserbergland-Weg als Premiumprodukt und Leitweg für die Wanderregion Weserbergland weiter in Deutschland zu etablieren“.   

Auf insgesamt 225 Streckenkilometern führt der Weserbergland-Weg unter dem Slogan „Wahre Natur - echt erleben.“ durch das gesamte Weserbergland von Hann. Münden bis nach Porta Westfalica vorbei an einzigartigen Naturspektakeln, fachwerkbunten Städten sowie Schlössern und Burgen. Für die Tourenplanung gibt es unter anderem ein kostenfreies Serviceheft mit Streckenbeschreibungen, Kartenausschnitten und Übernachtungsbetrieben sowie eine eigene Homepage mit interaktivem Wanderroutenplaner. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 05151/93000 oder im Internet unter www.weserberglandweg.de erhältlich. (2.506 Zeichen)

loading